2

Radboudumc macht bei allen Patienten einen PCR-Test

06-01/2022

"Am Radboudumc sind wir seit Beginn der Pandemie in höchster Alarmbereitschaft, wenn Symptome oder Umstände auftreten, die auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus hindeuten könnten", sagt die Ärztin und Mikrobiologin Edmée Bowles. "Wir gehen immer auf Nummer sicher: Wir führen sofort einen Coronavirus-Test durch, wenn es einen Grund dafür gibt, und isolieren die Patienten, bis die Ergebnisse bekannt sind.
 
Nicht immer Symptome
"Aber nicht jeder, der das Coronavirus in sich trägt, hat Symptome, und das gilt erst recht für geimpfte Menschen", so Bowles weiter. "Doch diese Menschen können ansteckend sein. Aufgrund der Bedenken, die wir hinsichtlich der erhöhten Infektiosität der Omikron-Variante des Coronavirus haben, haben wir uns entschlossen, diesen zusätzlichen Test einzuführen."
 
Die Patienten müssen keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen ergreifen und können weiterhin wie gewohnt Besuch empfangen. Ist der Test positiv, wird der Patient in einem separaten Zimmer untergebracht, isoliert gepflegt und es wird eine Untersuchung der Infektionsquelle und Kontaktverfolgung eingeleitet.
 
(Skipr Redaktion)