2

Eureg-Kind

April 2009 - March 2012

Ärzte des Radboudumc in Nijmegen (NL) und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Antonius-Hospitals in Kleve (D) arbeiteten grenzüberschreitend mit niederländischen Hausärzten und deutschen Kinderärzten zusammen, um eine bessere Abstimmung bei der Behandlung von Kindern zu erzielen. Diese Zusammenarbeit hat zahlreiche positive Folgen für die Kommunikation, Nachsorge und den Informationsaustausch über Kinder, die von Nijmegen nach Kleve oder umkehrt verlegt werden. In beiden Kliniken gewährleisten spezielle Ansprechpartner eine rasche, effiziente Kommunikation und stehen den Eltern und überweisenden Ärzten zweisprachige Informationsblätter zur Verfügung. Die Websites beider Krankenhäuser sind ebenfalls zweisprachig. Dieses Projekt ermöglicht außerdem einen besseren Einblick in das Gesundheitssystem und die Behandlungsprotokolle im Nachbarland. Kinderärzte besuchen das Krankenhaus im Nachbarland im Rahmen eines Austausches oder einer Ausbildung, die offiziell anerkannt wird. Deutsche Kinderärzte können jetzt komplexe oder seltene Probleme direkt mit einem Facharzt im nahe gelegenen Nijmegen besprechen oder die Kinder an ihn überweisen. Im Rahmen dieses Projekts wurde die (ambulante) Behandlung und Betreuung von Kindern in der Euregio Rhein-Waal verbessert.

Projekt

Laufzeit

April 2009 - March 2012

Kosten

210.674,00 €

F

EU: 87.145,00 €

Lead Partner

Radboudumc, Nijmegen

Partner

St. Antonius Hospital, Kleve

Gerne erhalte ich aktuelle Informationen zum Projekt