2

Cluster 13: Krankenhäuser lernen voneinander: Plastische Chirurgie

April 2018 - September 2019

Ziel dieses Cluster ist es, die Wartezeiten für niederländische Patienten in der plastischen Chirurgie durch die Behandlung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum (KKLK) zu verkürzen und gleichzeitig auf deutscher Seite im Grenzgebiet die Versorgung von Patienten in der plastischen Chirurgie so wohnortnah wie möglich zu realisieren. Dies betrifft vor allem die nicht-komplexe Behandlung von Brustrekonstruktionspatienten (beispielsweise angleichende Brustverkleinerungen nach Eigengewebsrekonstruktion), die nicht-akademische Handchirurgie und auch die Behandlung von Problemwunden.

 

Flyer downloaden

 

Projekt

Laufzeit

April 2018 - September 2019

Kosten

387.408,80

F

193.704,40

Lead Partner

Radboudumc Nijmegen

Partner

Katholische Karl-Leisner-Klinikum, St.-Antonius-Hospital Kleve Maastricht UMC+, Maastricht

Gerne erhalte ich aktuelle Informationen zum Projekt